Skip to main content

Küchenmaschinen Test von TESTBILD

 

10 Küchenmaschinen mit Kochfunktion im Test bei „Deutschlands härtestem Test-Magazin“

 

 
Thermomix Alternativen Test Testbild
 

Das Magazin TESTBILD hat für die Ausgabe 4/2017 neun Thermomix Alternativen gegen den Platzhirsch von Vorwerk antreten lassen.

Die Ergebnisse überraschen – kein Gerät kann im Test besser als „befriedigend“ abschneiden und der Thermomix muss sich beim Kampf um den Testsieg einem Konkurrenten geschlagen geben.

 
 
 

1. Welche Küchenmaschinen getestet wurden

 

Folgende Modelle mussten sich dem Härtetest stellen:

 

 

2. Wie getestet wurde

 

Die Testkandidaten hatten es nicht leicht. Das selbsternannte „härteste Testmagazin Deutschlands“ setzt knallharte Kriterien an, die schonungslos jeden Makel aufdecken sollen. So konnte selbst der Testsieger am Ende nur die Gesamtnote „befriedigend“ erreichen.
 
Die Küchenmaschinen wurden von den Testern sowohl im Labor als auch in der Praxis genau unter die Lupe genommen. Insgesamt wurden über 50 Einzelkriterien bewertet, welche in unterschiedlichen Gewichtungen in das Gesamtergebnis einflossen. Die Bewertung setzt sich unter anderem aus folgenden Testkriterien zusammen:

  • Funktionsumfang / erweiterte Funktionen (z.B. Automatikprogramme, Linkslauf)
  • Effizienz und Lautstärke
  • Ausstattung , Gewicht und Füllvolumen
  • Aussehen und Konsistenz der Speisen
  • Handhabung und Bedienung
  • Reinigung und Sicherheitsfunktionen

 

2.1 Labortest

 

Im TESTBILD-Labor wurde der zunächst Funktionsumfang geprüft.
 
Dazu dokumentierten die Experten, für welche Funktionen die Küchenmaschine konstruiert wurde, ob es Programme zur einfacheren Handhabung wie Automatikprogramme oder Guided Cooking gibt, und welches Zubehör mitgeliefert wird.
 
Zusätzlich wurde überprüft, ob Rezepte für die Zubereitung mit dem Gerät erhältlich sind und wie teuer diese gegebenenfalls sind.

 

Neben der Prüfung des Funktionsumfangs wurde auch eine Funktionsprüfung durchgeführt.
 
Die Experten testeten, wie gut die Küchenmaschinen bestimmte Funktionen wie Nüsse hacken, Teig kneten oder Sahne schlagen beherrschen und wie einfach das gewünschte Ergebnis dabei erzielt werden kann.
 
Während der Funktionsprüfungen wurden weitere Messdaten wie Lautstärke, benötigte Zeit zum Wasser kochen oder Maximaltemperatur erhoben, welche mit in das Testergebnis einflossen.

 

2.2 Praxistest

 

Für den Praxistest lud TESTBILD zehn Hobbyköche ein, welche bis dahin noch keine Erfahrungen mit Küchenmaschinen mit Kochfunktion gesammelt hatten. Jedem Probanden wurde ein Gerät zugeteilt, mit welchem er eine Kürbissuppe und ein Fischgericht mit Beilage genau nach Vorgabe kochen sollte.
 
Während der Tests notierten die Probanden ihre Erfahrungen und Eindrücke bei der Arbeit mit dem Gerät in einem Fragebogen.
 
Neben den subjektiven Eindrücken der Tester zur Handhabung und Arbeitsweise flossen auch das Aussehen und die Konsistenz der gekochten Gerichte in die Gesamtbewertung der Küchenmaschinen ein.

 

3. Testergebnisse

 

Den Testsieg konnte der Artisan Cook Processor für sich verbuchen. Die Maschine von Kitchen Aid liefert rundum gute Ergebnisse, ist einfach in der Handhabung und kommt mit umfangreichem Zubehör daher.

Minuspunkte erhält das Gerät unter anderem für die begrenzten Automatikprogramme, das hohe Gewicht und die umständliche Reinigung. Auch der Preis von über 1000 Euro ist selbst für den Testsieger sehr hoch. Damit ist der Artisan Cook Processor zumindest preislich keine Alternative zum Thermomix.

 

 
Artisan Cook Processor

Details

 

Für das Vorzeigemodell von Vorwerk hat es trotz guter Ergebnisse nur zu Platz Zwei gereicht. Pluspunkte sammelt der Thermomix mit der einfachen Bedienung dank Guided Cooking, sowie umfangreichen Funktionen und guter Ausstattung.

Leider ist ihm, wie bereits im Küchenmaschinen Test von Stiftung Warentest, auch diesmal seine ohrenbetäubende Lautstärke zum Verhängnis geworden. Mit 1.199€ ist der Thermomix zudem das teuerste Gerät im Test.

 

 
Vorwerk Thermomix

Details

 

Der letzte Platz auf dem Podest ging an die Krups Preps & Cook, welche die Experten von TESTBILD als „Kreuzung aus Thermomix und Kitchen Aid“ bezeichnen. Die Küchenmaschine des Solinger Traditionsunternehmens kann vor allem bei den Kriterien Bedienung und Handhabung, sowie dem Rezeptangebot punkten.

Abstriche muss man bei dem Krups Thermomix unter anderem bei integrierten Hilfsmitteln wie Waage oder Thermometer machen. Im Praxistest wurde zudem die Konsistenz der zubereiteten Speisen bemängelt. Auf Grund des deutlich günstigeren Preises ist die Krups Prep & Cook jedoch eine gute Alternative zum Thermomix.

 

 
Krups Preps & Cook

Details

 

Überraschender Vierter wurde die Monsieur Cuisine Plus der LIDL-Marke Silvercrest. Die Küchenmaschine vom Discounter ist in der Handhabung zwar etwas umständlicher als die teuren Konkurrenten, kann aber dafür mit zahlreichen Funktionen und Automatikprogrammen, sowie integrierter Waage und zuverlässiger Technik überzeugen.

Angesichts der guten Testergebnisse und des Preises von 199 Euro – keine Maschine im Test ist günstiger! – ist der Titel „Preis-Leistungssieger“ für die Monsieur Cuisine Plus definitiv gerechtfertigt.

 

Preis-Leistungssieger!

Monsieur Cuisine Plus

Details

 

Auf den Plätzen fünf bis zehn reihen sich die Thermomix Alternativen von Jupiter, Klarstein, Rosenstein & Söhne, Severin, Medion und Clatronic ein, welche allesamt nur die Note „ausreichend“ erhalten.

Umständliche Handhabung, mittelmäßige Kochergebnisse und eine komplizierte Reinigung sind die Minuspunkte, welche fast all diese Modelle gemeinsam haben. Beim Profi Cook, welcher das Schlusslicht der Tabelle bildet, brach im Praxistest sogar die Griffhalterung.

 

4. Testfazit

 

Auch wenn auf Platz 1 und 2 die teuersten Küchenmaschinen im Test landeten, so zeigen die Krups Prep & Cook und der Silvercrest Monsieur Cuisine Plus, dass auch günstigere Modelle sehr gute Ergebnisse liefern können und kaum schlechter abschneiden als die teuren Konkurrenten.
 
Ob es sich trotzdem lohnt, den Aufpreis für das Modell von Kitchen Aid oder Vorwerk zu bezahlen, ist vor allem eine Frage der individuellen Wünsche und Bedürfnisse. Wer Wert auf Funktionen wie Guided Cooking oder eine Internetanbindung legt, der kommt um eine Investition in den Thermomix nicht herum.
 
Für die meisten dürfte das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis der Krups Prep & Cook oder der Monsieur Cuisine Plus am Ende den Ausschlag geben.

 

5. Unsere Meinung zum Test von TESTBILD

 

Der Küchenmaschinen Test von TESTBILD hat den Thermomix, sowie neun Alternativen auf den Prüfstand gestellt.
 
Eindeutig gefehlt hat uns in die Kenwood Cooking Chef, welche bei dem Test von Stiftung Warentest als Testsieger hervorgegangen ist. Auch das Abschneiden des erst vor kurzem erschienenen neuen Modells der Aldi Handelsmarke QUIGG hätte mit Sicherheit viele Verbraucher interessiert.
 
Die Testkriterien waren umfangreich und der Test wurde praxisnah durchgeführt.
 
Ein großer Negativpunkt ist in unseren Augen die Durchführung des Praxistests. Für die Zubereitung der Gerichte wurden unterschiedliche Rezepte mit unterschiedlichen Zutaten verwendet. Somit wurden in erster Linie die Autoren der Rezeptbücher bewertet und nicht die Küchenmaschinen.
 
In Tests mit subjektiven Kriterien, wie z.B. der Handhabung des Gerätes, ist es außerdem wichtig, dass dieselbe Person jedes Gerät testet. Nur so kann man die Küchenmaschinen anschließend fair vergleichen und Vor- und Nachteile gegenüberstellen. Bei dem Test von TESTBILD haben die Tester jedoch je nur ein Gerät bedient und können daher keinen direkten und fairen Vergleich der Geräte gewährleisten.
 
Bei den Testkriterien hätten wir uns einige zusätzliche Punkte wie z.B. die Erweiterungsoptionen gewünscht.
 
So scheint die Möglichkeit, die Küchenmaschine um ein Schnitzelwerk zu erweitern, nicht in das Testergebnis eingeflossen zu sein. Da jedoch erst dieses Zubehör aus einer Küchenmaschine mit Kochfunktion einen echten Allrounder macht, wäre ein Vergleich wünschenswert gewesen.
 
Von den getesteten Küchenmaschinen bieten nur der Kitchen Aid Artisan Cook Processor und die Krups Prep & Cook diese Option.

 

Aufgefallen sind uns außerdem kleinere Fehler:

So wird in dem Test u.a. erwähnt, dass es ein extra Knetmesser nur beim Kitchen Aid Artisan Cook Processor gäbe und alle anderen getesteten Modelle dafür das normale Messer verwenden würden.
 
Dies ist jedoch nicht richtig, da u.a. auch die Krups Prep & Cook ein separates Knetmesser vorweisen kann. Auch bei der Klarstein Food Circus ist ein extra Knethaken im Lieferumfang enthalten.
 
Insgesamt bietet der Küchenmaschinen Test von TESTBILD jedoch einen guten Anhaltspunkt, um sich über die Küchenmaschinen mit Kochfunktion und einige Vor- und Nachteile der Modelle zu informieren. Auch die Gegenüberstellung der Thermomix Alternativen kann bei der Kaufentscheidung helfen. Nähere Informationen zu den einzelnen Modellen finden Sie auf unseren Produktseiten.

 

Quelle: TESTBILD, Ausgabe 4/2017

Mehr Informationen und den ausführlichen Test finden Sie in der neuesten Ausgabe der TESTBILD.

 
 
Küchenmaschine mit Kochfunktion Vergleich

Zu unserem Küchenmaschinen Vergleich

 
 
Küchenmaschine mit Kochfunktion Test
 


Ähnliche Beiträge