Skip to main content

Quark-Käsekuchen (Low Carb)

 

Zutaten für 4-6 Portionen:

 

  • 500 g Magerquark
  • 2 EL Konjakmehl
  • 2 Eier
  • Low Carb Zucker:
    1/2 Teelöffel Stevia oder 100g Xylit oder 100g Xucker light
  • 1 TL Zitronenschale
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • Garnitur nach Wahl mit Low Carb Sauce oder Früchten (z.B. Beeren)

 

Zubereitung:

 
 

Das Eigelb von Eiweiß trennen. Das Eiweiß in der Küchenmaschine steif schlagen und anschließend in eine separate Schüssel umfüllen.

Quark, Konjakmehl, Low Carb Zucker und Eigelb in die Rührschüssel geben und auf niedriger Stufe zu einem glatten Teig verrühren.

Den Teig in eine Schüssel umfüllen. Anschließend die Zitronenschale und das geschlagene Eiweiß vorsichtig unter den Teig heben.

Ein Springform (20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und mit dem Teig füllen. Sehr gut eignen sich auch kleine Tartförmchen oder Muffinformen.

Den Backofen bei 150° Grad vorheizen und den Teig für eine Stunde backen (bei kleinen Tart- oder Muffinformen die Zeit entsprechend verkürzen). Zum Ende hin den Backfortschritt überprüfen, da sich die Backzeit je nach Gerät unterscheiden kann.

 

Unser Tipp: Für Low Carb Gerichte eignen sich Low Carb Saucen hervorragend.

 

Guten Appetit!

 

 

Gerichte mit Konjakprodukten sind lecker und machen satt. Da Konjakprodukte weniger als 10 Kalorien pro 100g haben, sind sie perfekt zum Abnehmen geeignet.
 
Mehr Informationen zu Konjakprodukten, sowie dieses und viele weitere tolle Rezepte gibt es auf konjak-nudeln-kalorienfrei.de.

 
Konjakmehl bei Amazon bestellen


 


Ähnliche Beiträge