Skip to main content


 
Küchenmaschine mit Kochfunktion

Ob Brot für das Frühstück, ein schneller Smoothie für zwischendurch oder ein festliches Drei-Gänge-Menü – mit einer Küchenmaschine mit Kochfunktion lassen sich leckere Gerichte aus frischen Zutaten mühelos und stressfrei zubereiten, während Sie die gewonnene Zeit mit Ihrer Familie oder Freunden genießen können.





 
Küchenmaschine mit Kochfunktion Test

 
Küchenmaschinen Angebote

 

Finden Sie mit wenigen Klicks die passende Küchenmaschine mit Kochfunktion

 

Wählen Sie einfach die gewünschten Eigenschaften und lassen Sie sich die passenden Modelle anzeigen. Mehr Filtermöglichkeiten finden Sie im Küchenmaschinen-Konfigurator.



0 1550
Filter zurücksetzen

 
 
 


Die beliebtesten Küchenmaschinen unter der Lupe


In 2 Schritten zur passenden Küchenmaschine


 


Tips & Tricks

 

Im Ratgeber finden Sie hilfreiche Tips und Tricks zur Auswahl und zum Umgang mit den High-Tech Küchenwundern, sowie Antworten auf die häufigsten Fragen:

 



 

Mehr Tips & Tricks ansehen

 


 

Unsere Empfehlungen

 


Monsieur Cuisine Plus

Krups Prep & Cook
Kenwood Cooking Chef


 

 

Küchenmaschinen mit Kochfunktion – Eine neue Ära der Küchentechnik

 

Für die einen ist sie ein wahr gewordener Küchentraum, für die anderen überteuerter Schnickschnack: die Küchenmaschine mit Kochfunktion. Doch auch wenn die Meinungen über die kleinen Küchen-Allrounder geteilt sind, so ist der Trend zum „Wunderkessel“ deutlich erkennbar.

Dabei ist eine Küchenmaschine mit Kochfunktion weniger ein trendiges Designteil, als mehr ein praktischer Helfer im Alltag, der mit dem Einzug des Geschirrspülers oder der Waschmaschine vergleichbar ist. Durch die vielseitigen Einsatzbereiche und Funktionen können sie den Alltag effektiver und das Leben angenehmer gestalten.

Wer sich eine Küchenmaschine mit Kochfunktion gönnt, die zu seinen individuellen Bedürfnissen passt, spart langfristig sowohl Zeit als auch Geld. Denn Anschaffungen für weitere Küchengeräte erübrigen sich ebenso wie Ausgaben für den Lieferservice oder Fertiggerichte.

Berufstätige gewinnen wertvolle Minuten für die Freizeit, Einsteiger freuen sich über tatkräftige Unterstützung in der Küche und Feinschmecker können sich kulinarische Träume erfüllen.

 

1. Küchenmaschine ist nicht gleich Küchenmaschine

 

Grundsätzlich darf sich jedes mechanisch oder elektrisch betriebene Küchengerät „Küchenmaschine“ nennen. Somit fällt sowohl ein Pürierstab als auch ein Brotbackautomat unter diese Kategorie.

Mittlerweile hat sich der Begriff „Küchenmaschine“ jedoch als Sammelbezeichnung für alle Universalküchenmaschinen durchgesetzt. Hierzu gehören beispielsweise Geräte wie die „Jamie Oliver Küchenmaschine“* von Philips oder die beliebte Kitchen Aid „Artisan“*.

Universalküchenmaschinen können durch ihre zahlreichen Funktionen für viele Arbeiten in der Küche eingesetzt werden. So gut wie alle Geräte beherrschen das Zerkleinern, Mixen und Pürieren der Zutaten, sowie die Verarbeitung von Teig.


Ergänzend zu den Grundfunktionen Zerkleinern, Mixen und Pürieren statten manche Hersteller ihre Geräte mit weiteren Annehmlichkeiten wie einem Entsafter oder unterschiedlichen Schneidaufsätzen aus, welche die Arbeit in der Küche zusätzlich erleichtern.

Gemüse schneiden

Zeitraubende Arbeiten wie Gemüse schibbeln übernimmt die Maschine


Die Philips Küchenmaschine HR7778/00* gehört zu den umfangreichsten Modellen unter den Universalküchenmaschinen. Neben 30 verschiedenen Funktionen und mehreren Automatikprogrammen verfügt sie unter anderem über eine Zitruspresse und einen Standmixer.

 

2. Was ist das Besondere an einer Küchenmaschine mit Kochfunktion?

 

Universalküchenmaschinen verfügen über zahlreiche Funktionen, mit denen sie viele Einzelgeräte in der Küche ersetzen können. Es fehlt ihnen jedoch das entscheidende Detail zum „persönlichen Küchenbutler“: die Kochfunktion.

Die Universalküchenmaschine kann die Zutaten zerkleinern und wenn gewünscht auch vermischen und pürieren. Am Ende muss man aber immer noch alles von Hand in einen Kochtopf auf dem Herd umfüllen, sofern man keine kalte Suppe möchte. Dies bedeutet, neben einem weiteren Teil, das gereinigt werden muss, erheblichen Aufwand für den Koch oder die Köchin. Der Kochvorgang muss ständig kontrolliert werden und man muss immer rühren, rühren, rühren, damit auch ja nichts anbrennt oder überkocht.

Hier spielt die Küchenmaschine mit Kochfunktion ganz klar ihren Trumpf aus. Vom Zerkleinern der Zutaten bis zum fertigen Gericht kann sie so gut wie alle Arbeitsschritte übernehmen. Ohne viel Aufwand lassen sich so fast alle Speisen, von der Vorspeise bis zum Dessert, auf Knopfdruck zubereiten.

Küchenmaschinen mit Kochfunktion stellen damit eine ganz neue Generation von Küchenhelfern dar, die durchaus die Bezeichnung „Küchenroboter“ verdient hat. Dank innovativer Funktionen und speziell entwickelter Programme können die kochenden Multitalente viele Aufgaben komplett autonom ausführen. Der Nutzer muss nur die Zutaten hinzufügen und das gewünschte Programm auswählen – und kann sich anschließend anderen Dingen widmen, während die Maschine das Essen zubereitet.

 

3. Ein praktischer Helfer im hektischen Alltag

 

Die kleinen Küchenwunder sind aber nicht nur eine enorme Arbeitserleichterung für alle Hausfrauen und Hausmänner.

Viele Menschen haben heutzutage das Gefühl, dass sich das Leben immer schneller dreht und die Anforderungen an den Einzelnen stetig wachsen. Zwischen turbulentem Alltag und prall gefülltem Terminkalender wird das Kochen dabei oft zur lästigen Pflichtübung. Nach einem langen Tag ist kaum jemand gewillt noch stundenlang in der Küche zu stehen, um ein gesundes Essen zu kochen. So wird trotz guter Vorsätze am Ende doch oft auf den Lieferdienst oder die Tiefkühl-Pizza zurückgegriffen und spätestens an Neujahr gelobt man Besserung für das kommende Jahr.


Gesunde Ernährung Küchenmaschine

Sie geben nur die Zutaten hinein – den Rest erledigt die Küchenmaschine


Für alle Stressgeplagten kann eine Küchenmaschine mit Kochfunktion eine sehr nützliche Investition sein. Sie ermöglicht die Zubereitung von leckeren Gerichten aus frischen Zutaten mit nur minimalem Aufwand. Im hektischen Alltag wird eine gesunde Ernährung dadurch erheblich erleichtert.

Durch schonende Zubereitungsarten wie das Dampfgaren bleiben einerseits Nährstoffe, Vitamine und Mineralien und andererseits auch der Geschmack der verarbeiteten Lebensmittel erhalten.


Außerdem benötigt man beim Kochen mit der Küchenmaschine nur wenig Fett. So wird eine gesunde Ernährung zum Kinderspiel.

Sie sparen viel Zeit und gönnen sich und Ihrem Körper etwas Gutes. Ganz nebenbei freut sich auch noch das Portemonnaie, da die Küchenmaschine zum einen energieeffizienter arbeitet als der Herd und zum anderen die Ausgaben für den Pizzalieferanten entfallen.

 

Zu den Kochbüchern und Rezepten

 

4. Cremiges Risotto oder fluffige Zabaione – kein Problem für den „Wunderkessel“

 

Während viele Arbeiten mit einer Multifunktions-Küchenmaschine vor allem schneller und mit weniger Aufwand ausgeführt werden können, so gibt es einige Funktionen, bei welchen die Küchenallrounder ihre besonderen Stärken ausspielen. Allen voran natürlich die Arbeiten, für welche der Thermomix, der Vorreiter aller Küchenmaschinen mit Kochfunktion, einst erfunden wurde – die Zubereitung von Suppen und Eintöpfen. Neben der enormen Zeitersparnis lässt sich hier insbesondere das perfekte Ergebnis sehen. Die Gerichte gelingen dank automatischer Programme und gleichmäßigem Rühren besser als im herkömmlichen Kochtopf.

Den Rührmarathon, welcher nicht nur zeit- sondern auch kraftraubend ist, können Sie guten Gewissens der Maschine überlassen. Auch die Wache neben dem Kochtopf ist nicht mehr nötig. Festkleben und Anbrennen gehören dank des beständigen Rührens der Maschine endlich der Vergangenheit an.

Gerichte, deren manuelle Zubereitung sehr aufwändig und oft schwierig ist, wie ein cremiges Risotto oder eine luftige Zabaione, gelingen mit einer Küchenmaschine mit Kochfunktion meist auf Anhieb.


5. Perfekter Teig im Handumdrehen

 

Hobbybäcker, welche auf selbstgemachten Brot-, Kuchen- oder Pizzateig schwören, freuen sich vor allem über die Arbeitserleichterung bei der Teigherstellung.

Das Kneten von Teig per Hand oder mit dem Rührgerät ist eine wahre Knochenarbeit, welche man nur allzu gern der Maschine überlässt. Diese arbeitet beständig, ohne Ermüdungserscheinungen zu zeigen.



 
Rührhaken

Durch den Einsatz unterschiedlicher Knethaken und Rührbesen ist das Gelingen des Teigs garantiert.


Hefeteig wird besonders gut bei Modellen, welche über einen richtigen Knethaken und nicht nur über einen Messeraufsatz mit Linkslauf verfügen. Bei zugeschalteter Heizung kann der Teig zudem bereits während des Knetvorgangs gehen und gelingt dadurch besser und schneller.

Die Zuschaltung der Temperatur während des Knetens ist allerdings nur bei Geräten ratsam, bei welchen die Möglichkeit besteht, den Haken nach dem Kneten von der Schüssel zu „trennen“, um den Teig weiter in der Schüssel gehen zu lassen. Einen aufgegangenen Hefeteig aus einer Schüssel zu entfernen, in welcher unten noch der Aufsatz steckt, ist eine Arbeit, die wohl niemand freiwillig übernehmen möchte.

Vor der Zubereitung von empfindlichem Biskuit- oder kompliziertem Brandteig haben viele Hobbybäckerinnen und -bäcker großen Respekt. Mit einer Küchenmaschine mit Kochfunktion braucht man vor dieser schwierigen Aufgabe nicht mehr zurückschrecken. Das mehrstufige Verfahren zur Herstellung von Brandteig kann gestrafft und ohne die Gefahr des Ansetzens vollständig von der Küchenmaschine übernommen werden. Auch Biskuitteig gelingt dank der schnellen Arbeit der Maschine besser als mit dem Handrührgerät. Auf der nächsten Feier können Sie dann mit selbstgemachten Windbeuteln oder einer leckeren Biskuitrolle glänzen.

 

6. Gibt es eine Küchenmaschine die alles kann?

 

Im Sortiment der Küchenhelferlein bieten Küchenmaschinen mit Kochfunktion die größte Funktionsvielfalt und vereinen die meisten Einzelgeräte in einem Produkt. Viele Hersteller preisen diese Maschinen daher als „eierlegende „Wollmilchsau“ an, die einfach alles kann.

Wenn man das Ganze etwas objektiver betrachtet, so muss man sagen, dass auch eine Küchenmaschine mit Kochfunktion natürlich nicht die komplette Küchenausstattung ersetzen kann. Obwohl es möglich ist, sogar Kuchen im Dampfgaraufsatz zu „backen“, so kann ein Thermokocher beispielsweise keinen traditionellen Backofen ersetzen. Brot und Pizza können zwar in der Küchenmaschine vorbereitet werden, zum Backen kommt dann jedoch weiterhin der Ofen zum Einsatz.

Auch ein bisschen Vorbereitung gehört bei vielen Gerichten nach wie vor dazu. Eine Küchenmaschine mit Kochfunktion kann weder einen unzerteilten Kürbis, noch ein großes Stück Fleisch im Ganzen verarbeiten. Hier muss mit dem Küchenmesser immer noch etwas Vorarbeit geleistet werden.

Dennoch stellen die „Wunderkessel“ durch ihre umfangreichen Programme und Funktionen eine enorme Arbeitserleichterung dar. Richtig eingesetzt bieten sie vielfältige Möglichkeiten, welche nur durch Ihre Fantasie begrenzt werden.

 
Küchenmaschine mit Kochfunktion Vergleich

Zum Küchenmaschinen-Vergleich >>

 

7. Für wen ist eine Küchenmaschine mit Kochfunktion die richtige Wahl?

 

Vor der Anschaffung einer Küchenmaschine ist es ratsam, sich Gedanken darüber zu machen, wofür Sie das Gerät einsetzen möchten und für wieviele Personen in der Regel gekocht werden soll.

Wenn Sie vor allem Suppen und Saucen pürieren möchten, so ist ein Zauberstab vermutlich die bessere und vor allem günstigere Wahl (z.B. der Bestseller von Bosch*).

Für diejenigen, die die Suppe gern in demselben Gefäß kochen möchten, könnte ein Standmixer mit Kochfunktion das geeignete Gerät sein. Einige Mixer-Modelle bieten sogar verschiedene Schneidaufsätze, um die Zutaten zu raspeln oder in Scheiben zu schneiden. Bei den Standmixern mit Kochfunktion ist allerdings zu beachten, dass sie in der Regel ein deutlich geringeres Fassungsvermögen als Küchenmaschinen mit Kochfunktion haben. Wenn Sie also eine Großfamilie zu verköstigen haben oder öfter hungrige Freunde zu Besuch kommen, könnte solch ein Gerät schnell an seine Grenzen stoßen.

Wer vor allem eine Maschine zum Zerkleinern, Mahlen oder Häckseln sucht, zum Kochen aber gern weiterhin den Herd benutzen möchte, der ist wahrscheinlich mit einem handelsüblichen Standmixer oder einer Universalküchenmaschine besser bedient als mit einem vollumfänglichen Allroundgerät.

Für alle, die gern backen und sich in erster Linie eine Arbeitserleichterung bei der Teigherstellung und -verarbeitung wünschen, ist eine traditionelle Knet- und Rührmaschine, wie zum Beispiel die beliebte Bosch MUM*, vermutlich vollkommen ausreichend.

 

Wenn Sie jedoch:

  • ein Gerät suchen, welches Ihnen die größtmögliche Arbeitserleichterung in der Küche bietet
  • Ihren eigenen Zeitaufwand beim Kochen auf ein Minimum reduzieren möchten
  • sich einen Küchenassistenten wünschen, der Ihnen bei der Zubereitung unterschiedlichster Speisen tatkräftig unter die Arme greift
  • sich gern gesünder ernähren möchten, aber im hektischen Alltag keine Zeit dazu finden

dann könnte eine Küchenmaschine mit Kochfunktion genau das sein, wonach Sie suchen.
 

In unserem ausführlichen Küchenmaschinen-Kaufratgeber erfahren Sie, welche Kriterien bei der Suche nach einer Küchenmaschine mit Kochfunktion eine Rolle spielen und welche Faktoren entscheidend sind, damit Sie das richtige Gerät für Ihre Bedürfnisse finden.

 

KÜCHENMASCHINEN-KAUFBERATUNG

 
 

8. Die Vor- und Nachteile von Thermokochern auf einen Blick:

 

Vorteile:

  • Große Arbeitserleichterung durch selbständiges Arbeiten
  • Sie sparen viel Zeit, welche Sie für andere Dinge nutzen können
  • Gesunde Ernährung durch schonende Zubereitung
  • Frische Zutaten anstatt ungesunder Fertiggerichte
  • Vielseitige Verwendung möglich – Kochen, Backen, Smoothies u.v.m.
  • Ersetzt viele einzelne Küchengeräte

Nachteile:

  • benötigt viel Platz auf der Arbeitsfläche
  • oft lautes Arbeitsgeräusch in höheren Leistungsstufen
  • hoher Anschaffungspreis

 

9. Welche Küchenmaschine mit Kochfunktion ist die Beste?

 

Auf der Suche nach der besten Küchenmaschine muss sich der Verbraucher durch einen Dschungel an Marken, Modellen und Ausstattungen kämpfen. Ob Thermomix, Monsieur Cuisine Plus oder ein anderes Modell – jedes Gerät hat seine Vor- und Nachteile.

Welche die beste Küchenmaschine für Sie ist, hängt vor allem von Ihren Bedürfnissen und Anforderungen ab. Um Ihnen die Entscheidung für Ihren persönlichen Küchenassistenten zu erleichtern, stellen wir Ihnen im Küchenmaschinen mit Kochfunktion Vergleich die beliebtesten Geräte vor. Im Ratgeber finden Sie hilfreiche Tipps, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

 

Zum Küchenmaschinen Vergleich >>

 

Das Pionierprodukt von Vorwerk im SWR Marktcheck: Der Hype um den Thermomix

 

 
 

 

Close